Tagesgeld

Das Thema Tagesgeld, Tagesgeldkonto und der Tagesgeldvergleich bei verschiedenen Kreditinstituten, ist besonders für die Leute wichtig, die ihr Geld zu besseren Konditionen als auf dem Sparbuch anlegen wollen und trotzdem nicht auf ihre Liquidität verzichten möchten.

Was ist Tagesgeld?

Tagesgeld ist eine Geldanlageform, bei der eine fixe Summe Geldes über einen nicht festgelegten Zeitraum auf einem Tagesgeldkonto angelegt wird. Im Grunde funktioniert die Sache wie das bekannte Sparbuch, nur dass die Verzinsung des Tagesgeldes wesentlich besser ist. Der große Vorteil bei einem Tagesgeldkonto ist zudem, dass man zu jedem Zeitpunkt über die volle Summe verfügen kann. Dies versetzt Sie in die Lage, auch kurzfristig auf unvorhergesehene Ausgaben reagieren zu können.

Tagesgeld Zinsen

Die Verzinsung des Tagesgeldes ist im Wesentlichen von der Gesamthöhe der Einlage abhängig, wie auch von dem allgemeinen Zinsniveau auf dem Kapitalmarkt.
Steigen die Zinsen am nationalen oder internationalen Geldmarkt, steigt auch die Verzinsung des Geldes auf Ihrem Tagesgeldkonto. Im Allgemeinen erwirtschaftet ein Tagesgeldkonto 1,5 bis 5,5% Zinsen, in seltenen Fällen sogar bis 6% Zinsen p.a..

Womit auch der entscheidende Vorteil gegenüber dem Sparbuch oder Girokonto offensichtlich wird. Hier betragen die erwirtschafteten Zinsen lediglich 0,50% p.a..

Wenn man die Verzinsung von Aktien oder Fonds anschaut, sind mögliche Zinsgewinne beim Tagesgeld natürlich wesentlich niedriger. Allerdings ist auch zu bedenken, dass ein Tagesgeldkonto keinem Verlustrisiko unterliegt. Lässt man sich sein Tagesgeld auszahlen, bekommt man immer die eingelegte Summe plus der erwirtschafteten Zinsen ausgezahlt.

Auszahlung der Zinsen

Die Auszahlung der erwirtschafteten Zinsen beim Tagesgeld wird von Bank zu Bank unterschiedlich gehandhabt. Die Bandbreite reicht von monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen bis zu jährlichen Auszahlungen. Achten Sie bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos gezielt darauf. Dies ermöglicht  Ihnen, optimal von den möglichen Zinsgewinnen des Tagesgeldes zu profitieren.

Tagesgeld Vergleich

» Hier geht´s zum Tagesgeld Vergleich

Eine Orientierung bietet ein Tagesgeld Vergleich. Hier können Sie einfach verschiedene Anbieter miteinander vergleichen, und den für Ihre Bedürfnisse Passenden ermitteln.
Einfach und übersichtlich werden Sie über die Höhe der Zinsen, die zeitlichen Abstände der Zinsgutschriften sowie über die Mindest- und Maximaleinlagehöhe informiert.

Um den Tagesgled Vergleich optimal nutzen zu können und die für Sie persönlich beste Form eines Tagesgeldkontos zu ermitteln, geben wir Ihnen an dieser Stelle noch einige grundlegende Informationen:

Als Erstes sollten Sie sich über die Maximalhöhe des von Ihnen anzulegenden Betrages im Klaren sein. Beachten Sie, dass manche Banken eine limitierte Anlagehöhe haben. Die gilt insbesondere für Sonderaktionen, bei denen höhere Zinserträge winken.

Wenn Sie freies Geld nur über eine begrenzte Zeit, zum Beispiel für drei oder sechs Monate, anlegen möchten, empfiehlt es sich, die von den meisten Banken angebotenen und besonders lukrativen Neukundenangebote zurückzugreifen. Diese speziellen Angebote gewähren teilweise um bis zu 2% höhere Zinsen p.a. als der Durchschnitt.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>