Kredite in Deutschland – Welche Kredit-Voraussetzungen Sie erfüllen müssen!

Banken sind generell vorsichtig, was die Vergabe von Krediten anbelangt. Dies dient jedoch nicht nur zu ihrem eigenen Schutz vor Zahlungsausfällen, sondern auch zu dem des Kunden, um ihn vor einer Überschuldung und deren Konsequenzen zu bewahren. Um sicherzustellen, dass Kredite nur dann vergeben werden, wenn Kreditnehmer diese auch sicher zurückzahlen können, prüfen Banken die Kreditwürdigkeit. Für diese müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen.

Allgemeine Voraussetzungen für einen Kredit

Zwei Bedingungen für die Beantragung eines Kredits müssen Sie auf jeden Fall erfüllen, weil Sie ansonsten die grundsätzlichen Kredit-Voraussetzungen nicht erfüllen.

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein!
  • Sie müssen einen festen Wohnsitz vorweisen!

Ohne diese Grundlage werden haben Sie keine Chance, einen Kredit zu erhalten. Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, spielen die im Folgenden angeführten Kredit-Voraussetzungen eine wichtige Rolle.

Wie übrigens folgende Statistik zeigt, werden immer mehr Kredite vergeben, auch wenn insgesamt die Zahl der Kreditvergaben inzwischen leicht rückläufig ist:

Kredit-Vergabe für Angestellte

Unter dem Begriff Bonität kann die Fähigkeit und die Bereitschaft verstanden werden, einen Kredit fristgemäß und in voller Höhe zurückzuzahlen. Um die notwendigen Kredit-Voraussetzungen zu sichern, prüfen Banken mehrere Faktoren beim Antragsteller.

Zu den wichtigsten gehört das Einkommen. Banken legen Wert auf ein regelmäßiges Einkommen. Regelmäßig bedeutet, dass es zu monatlichen Lohn- oder Gehaltszahlungen kommt, die durch einen Arbeitgeber veranlasst werden.

Dies soll sicherstellen, dass auch in Zukunft genügend liquide Mittel vorhanden sind, um sowohl Rückzahlung als auch Lebensunterhalt davon bestreiten zu können. Dies geht natürlich umso einfacher, je günstiger ein Kredit von den Konditionen her ausfällt. Mittels Kreditrechner können Sie hier einfach und schnell Kredite berechnen , um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Kredit-Vergabe für Selbständige

Freiberufler und Selbständige können auch bei einem vergleichsweise hohen Einkommen noch Absagen erhalten, denn deren Einkommen gilt als nicht regelmäßig. Banken gehen davon aus, dass diese Gruppen am ehesten von gesamtwirtschaftlichen Schwankungen betroffen sind und daher schneller zahlungsunfähig werden.

Dies ist jedoch eine Einstellung, die längst nicht mehr von allen Kreditinstituten geteilt wird. Um die mangelnde Kreditwürdigkeit auszugleichen, besteht aber noch die Möglichkeit, einen Bürgen oder Mitantragsteller hinzuzuziehen, der seinerseits die geforderten Kredit-Voraussetzungen vorweisen und im Notfall mit einer Übernahme der Ratenzahlungen einspringen kann.

Die Höhe des Einkommens ist ausschlaggebend

Zu den allgemeinen Kredit-Voraussetzungen gehört freilich auch die Höhe des regelmäßigen Einkommens. Reichen die monatlichen Lohn- oder Gehaltszahlungen nicht aus, um nach Ansicht der Bank Lebensunterhalt und Ratenzahlungen zugleich bewältigen zu können, kann dies dazu führen, dass dem Kunden der Kredit versagt wird.

Das Einkommen muss bei der Beantragung eines Kredites in Form von Lohn- oder Gehaltsabrechnungen nachgewiesen werden. Zudem darf die derzeitige Beschäftigung meist nicht befristeter Art sein. Hier kann es aber bei kleineren Kreditsummen dennoch zu positiven Kreditentscheidungen kommen.

Können Sie Vermögen verweisen?

Auch das Vermögen des Kreditnehmers wird berücksichtigt. Dabei spielen vor allem pfändbare Vermögensteile eine wichtige Rolle. Gerne werden Immobilien, die sich im Eigentum des Antragstellers befinden, in Form einer Hypothek oder Grundschuld zur Besicherung bei größeren Darlehenssummen herangezogen.

Wichtige Voraussetzung: eine positive Schufa

Zudem erfolgt bei jeder Prüfung der Kreditwürdigkeit auch die obligatorische Schufa-Abfrage, bei der festgestellt wird, ob es bereits negative Einträge gibt oder bereits anderweitig Kreditverpflichtungen bestehen. Wenn Sie keine positive Schufa haben, können Sie davon ausgehen, dass Sie keinen Kredit erhalten werden. Weiterführende Informationen über die Schufa finden Sie in unserem Artikel „Wozu die Schufa Daten erhebt und welche Folgen das für Sie hat!“.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>