Geldanlage

Das Thema der Geldanlage und der damit erwirtschafteten Zinsen, wird in Zeiten immer höherer Inflationsraten, zu einem immer wichtigeren Thema. Wer dabei noch auf bewährte Anlageformen wie das Sparbuch setzt, verliert tatsächlich Monat für Monat bares Geld.

Das Sparbuch

Das klassische Sparbuch erwirtschaftet zwischen 0,5 und 1% Zinsen p.a.. Bei besonders hohen Einlagen, die etwa im mittleren fünfstelligen Bereich beginnen, können es auch mal 2% sein. Hält man dem eine Inflationsrate entgegen, die nach offiziellen Angaben zwischen 2 und 3% beträgt, tatsächlich jedoch viel höher liegt, entsteht Monat für Monat ein negatives Guthaben.Keine angenehme Vorstellung.

Das Sparbuch eignet sich auf keinen Fall als langfristige Sparform. Wer mit dieser Form der Geldanlage, Zinsen im Gewinnbereich erwirtschaften möchte, sollte sich nach anderen Formen der Geldanlage umsehen.

Geldanlage Girokonto

Die Verzinsung des Geldes auf einem Girokonto liegt zwischen 0,1 und 4,7 % p.a..
Das ist abhängig von der Bank, der Höhe, des auf dem Girokonto deponierten Geldbetrages, und ggf. der Bereitschaft, sein Konto ausschließlich online zu führen.
Das Geld ist permanent und in voller Höhe verfügbar. Von diesem Konto können auch Überweisungen und Abbuchungen getätigt werden. In der Regel räumt die Bank auch ein Dispolimit für kurzfristige Überziehungen ein.

Die Kosten für diese Überziehung betragen in der Regel zwischen 6 und 16% p.a.. Richtig teuer wird es allerdings, wenn man dieses Limit überschreitet. Einige Banken berechnen dafür Zinssätze von bis zu 19,5% p.a..

» Hier geht´s zum Girokonto-Vergleich

 

Das Tagesgeldkonto als Geldanlage

Eine bessere Alternative zum Girokonto als Geldanlage ist ein Tagesgeldkonto.
Die Banken bieten hier Zinsen zwischen 1,5 und 5,5% p.a.. Besonders die Angebote für Neukunden sind so lukrativ wie einige ausländische Anlageformen, die jedoch nur eine begrenzte Sicherheit bieten.

Das Geld auf einem Tagesgeldkonto ist permanent und in voller Höhe verfügbar, ohne dass Kündigungsfristen eingehalten werden müssen. Anders als bei spekulativen Geldanlagen wie Aktien oder Aktienfonds sind Kapitalverluste ausgeschlossen.

Man muss lediglich mit schwankenden Tageszinsen rechnen, da diese ständig den Entwicklungen am internationalen Kapitalmarkt angepasst werden. Ausnahme sind solche Angebote, bei denen die Zinsen für ein gewissen Zeitraum festgeschrieben sind.

» Hier geht´s zum Tagesgeld Vergleich

 

Bausparen

Wer plant, eine Immobilie zu errichten oder zu erwerben, für den lohnt sich ggf. ein Bausparvertrag. Man kann mit dieser Form der Geldanlage Zinsen von bis zu 6% p.a. erwirtschaften. Bedingung ist, dass das Geld für mindestens sechs Jahre plus einem Jahr Sperrfrist angelegt wird.

Der Vorteil bei dieser Geldanlage ist, dass bei der Zuteilung ein zinsgünstiges Darlehen vergeben wird, das beim Hausbau einen großen Teil des Eigenkapitals erbringen kann.

» Hier geht´s zum Baufinanzierung Vergleich

 

Für Geldanlage-Experten

Haben sie auch was zum Thema Geldanlage zu sagen? Oder möchten Sie sich erst mal informieren, was so geht? Bei den Spekulanten können Sie mit Ihren Tipps sogar richtig Geld verdienen. Geben Sie Ihre Börsen-Tipps und Aktien-Empfehlungen nicht umsonst ab, sondern lassen Sie sich am Gewinn beteiligen!

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>